Windströöm

Kann ich überall in Deutschland Windströöm-Kunde werden?

Ja, Windströöm ist fast überall in Deutschland erhältlich. Lediglich ein paar wenige, grenznahe Postleitzahlenbereiche können wir nicht bedienen, da die Netze dort von ausländischen Versorgern betrieben werden. Unsere Preise sind abhängig davon wo Sie wohnen. Denn die Kosten für die Energiebelieferung richten sich nach der regionalen Netzinfrastruktur und sind deshalb generell je nach Postleitzahlenbereich unterschiedlich hoch. Unser Tarifrechner zeigt Ihnen für jede Postleitzahl den entsprechenden Preis.

Welche Vorteile hat Windströöm?

Als Kunde von Windströöm erhalten Sie Ökostrom aus 100 Prozent regionaler Erzeugung. Deutschlandweit vor Ort produziert. Wir sind an keinen Konzern gebunden, also absolut unabhängig und verkaufen reinen Ökostrom nicht nur für ein gutes Gewissen. Steigen Sie jetzt um und helfen Sie dabei die Energiewende zu schaffen.

Wer bezieht wirklich Ökostrom von Windströöm?

Jeder Haushalt in Deutschland, der seinen Stromversorger frei wählen kann, kann unseren Ökostrom beziehen. Gewerbekunden, die eine haushaltsähnliche Struktur haben, zählen ebenfalls dazu. Sollte Ihr Verbrauch höher als 10MWh sein, so melden Sie sich  bitte für ein individuelles Angebot direkt bei uns.

Wer haftet bei Schäden durch einen möglichen Stromausfall?

Windströöm haftet für Vermögensschäden, sofern sie unsererseits vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.

Wo kann ich mich über Windströöm beschweren?

Wenn mal etwas nicht nach Ihren Vorstellungen laufen sollte, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir haben ein offenes Ohr und möchten Probleme kooperativ lösen. Sollten wir aus irgendeinem Grund nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen, steht Ihnen als Verbraucher die Online-Streitbeilegungsplattform der europäischen Union kostenlos zur Verfügung. Hier finden Sie weitere Informationen zum Verfahren der EU-Verbraucherschlichtungsstellen.

Gemeinsam Gutes tun. Mit Windströöm.

Wir bieten Ihnen echten Ökostrom. Wenn Sie sich für Windströöm entscheiden, unterstützen Sie zu 100 Prozent die erneuerbare Energiegewinnung. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Das ist eine gute Sache. Zusätzlich wollen wir durch die Unterstützung von Ökoprojekten für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt eintreten. Weil auch die nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Erde vorfinden sollen.

SPOTMARKT REAL Tarif

Bei unserem Tarif SPOTMARKT REAL folgt unser Preis von 100% Ökostrom tages- und stundengenau exakt dem Preis an der Strombörse in Leipzig.

Für weitere Kosten berechnen wir Ihnen lediglich einen pauschalen Preis in Höhe von € 0,01 netto pro KWh.

Informationen nachzulesen unter https://www.eex.com/

Um Ihre Verbräuche exakt abrechnen zu können, benötigen wir von Ihnen zwei Mal im Jahr Ihren Zählerstand. Am besten übermitteln Sie uns diesen im Mai / Juni und im Dezember / Januar.

Fragen zum Vertrag

Was kostet der Wechsel zu Windströöm?

Ein paar Minuten Ihrer Zeit. Mehr nicht. Wir organisieren den Rest für Sie. Ohne Kosten. Dafür aber mit jeder Menge umweltfreundlicher Energie.

Wie lange dauert der Wechsel, nachdem Sie uns die Vertragsunterlagen zugeschickt haben?

Sobald Ihre Unterlagen bei uns eingehen, erkundigen wir uns für Sie, zu welchem Termin Ihr laufender Vertrag mit Ihrem bisherigen Energieversorger beendet werden kann und kündigen für Sie. Dann melden wir Sie beim lokalen Netzbetreiber an und informieren Sie über den Liefertermin. In den meisten Fällen dauert der Wechsel zwei bis sechs Wochen. Sollte der frühestmögliche Zeitpunkt Ihrer Belieferung mit Windströöm mehr als sechs Monate in der Zukunft liegen, so haben beide Vertragspartner das Recht, den Vertrag mit sofortiger Wirkung in Textform zu kündigen. Eine erneute Anmeldung zum möglichen Belieferungszeitpunkt ist natürlich immer noch möglich. Gern melden wir uns dazu bei Ihnen.

Welche Daten brauchen wir für Ihren Vertragsabschluss?

Für einen Vertragsabschluss benötigen wir folgende Informationen:
    • Name und Anschrift
    • Zählnummer
    • aktueller Energieversorger
    • geschätzter Verbrauch

Außerdem bitten wir Sie um Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Bankverbindung.

Was passiert mit ihren angegebenen Daten?

Im Zusammenhang mit Ihrem Anbieterwechsel gleichen wir Ihre Angaben mit Ihrem vorherigen Anbieter ab und melden Sie bei Ihrem örtlichen Netzbetreiber an. Darüber hinaus verwenden wir Ihre Daten lediglich zur Vertragsgestaltung und – falls Sie sich damit einverstanden erklärt haben – zu eigenen Marketingzwecken. Darüber hinaus werden Ihre Daten an das uns gegenüber zur Vertraulichkeit verpflichtetes Partnerunternehmen statt-werk GmbH weitergeleitet, um Ihre Stromversorgung zu ermöglichen. Eine darüber hinausgehende Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Weitere Einzelheiten zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Wie können Sie Ihren Stromverbrauch schätzen?

Bei der Schätzung Ihres Stromverbrauchs können Sie auf Ihre letzte Stromabrechnung schauen. Hier finden Sie Ihren Vorjahresverbrauch. Falls Sie die Abrechnung gerade nicht zur Hand haben, orientieren Sie sich einfach an der Anzahl der in Ihrem Haushalt wohnenden Personen:

Eine Person -> 1.300 kWh/Jahr Zwei Personen -> 2.400 kWh/Jahr Drei Personen -> 3.000 kWh/Jahr Vier Personen -> 3.500 kWh/Jahr

Was bedeutet eigentlich Preisgarantie?

Unsere Preisgarantie gilt für den monatlichen Grundpreis und den Energiekostenanteil. Ausgenommen von der Preisgarantie sind Änderungen von Steuern und sonstigen Abgaben wie Netznutzungsentgelte und sonstige rechtliche Belastungen wie z.B. die EEG-Umlage nach §19 Strom NEV. Diese werden auch während der Preisgarantie an unsere Kunden ohne Aufschlag weitergegeben.

Welche Zahlungsmöglichkeiten haben Sie?

Bei Vertragsabschluss bitten wir Sie um eine Einzugsermächtigung. Die monatlichen Abschläge und Rechnungszahlungen werden dann bequem und ohne Mehraufwand von Ihrem Girokonto abgebucht. Natürlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, einer Buchung zu widersprechen und Beträge zurückzufordern. Wenn Sie es explizit wünschen, akzeptieren wir natürlich auch eine monatliche Überweisung.

Muss ich noch einen weiteren Vertrag mit meinem regionalen Netzbetreiber abschließen?

Nein, das machen wir für Sie.

Wie können Sie bei Windströöm kündigen?

Ihren Vertrag können Sie über den Online-Kundenbereich kündigen. Alternativ schreiben Sie uns eine E-Mail (kunde@windstroom.de) bzw. ein Fax an +49 (0) 211 - 21.092.958. Postalisch schicken Sie Ihre Kündigung an Windströöm GmbH, Graf-Adolf-Platz 1–2, 40213 Düsseldorf.

Ökostrom

Wer kontrolliert, dass Windströöm wirklich nur Ökostrom einkauft?

Wir bieten Ihnen Strom an, der deutschlandweit regional in Windkraft-, Solar- und Biomasseanlagen produziert wird. Unser Partnerunternehmen Nordgröön kontrolliert, dass Strom aus der Direktvermarktung in der Höhe deines Verbrauchs erzeugt und in das europäische Stromnetz eingespeist wird.

Wie können Sie sicher sein, dass aus Ihrer Steckdose wirklich Ökostrom kommt?

Aus Ihrer Steckdose kommt immer der Strommix des gesamten Stromnetzes. Stellen Sie sich das Stromnetz am besten wie einen großen See vor. Jeder Haushalt ist an diesem See angeschlossen und bezieht den Strom aus diesem See. Gespeist wird der See dabei aus vielen unterschiedlichen Quellen. Als Windströöm-Kunde sorgen Sie dafür, dass Ihr Stromverbrauch zusätzlich in Form von regional produziertem Strom in den See gespeist wird. So wird der Strommix mit jedem neuen Windströöm-Kunden ein bisschen regenerativer. Außerdem unterstützen Sie bei Windströöm direkt die Ökostromerzeuger – ohne Atom- oder Kohlekraftstrom mitzufinanzieren. Wie das funktioniert, zeigen wir Ihnen hier: Geldfluss Modell.

Was bewirkt Ihr Wechsel zu Windströöm?

Bei Windströöm erhalten Sie nachhaltig erzeugten Strom überwiegend aus deutscher Windkraft. Ihr Ökostrom von Windströöm ist damit vollständig klimaneutral. Gleichzeitig unterstützen Sie langfristig die Unabhängigkeit Europas von immer knapper werdenden fossilen Ressourcen und zunehmend unsicherer werdenden Energieimporten aus dem Ausland. Für jede Kilowattstunde Ökostrom investieren Sie in den Ausbau von Wind-, Wasser-, Solar- oder Biomasse-Kraftwerken. Mit unserem Engagement in Entwicklungsländern treiben wir außerdem gemeinsam mit Ihnen die globale Energiewende voran und verbessern das Leben der Menschen vor Ort.

Wie setzt sich der Preis von Ökostrom zusammen?

Bundesdeutscher Strommix 2017

CO2-Emissionen: 471 g/kWh | Radioaktiver Abfall: 0,0004 g/kWh

Beeinflusst die Entwicklung des Strompreises an der Strombörse den Preis von Ökostrom, den Sie über Windströöm beziehen?

Sie wechseln zu Windströöm, weil Sie mitentscheiden wollen, woher der Strom kommt, den Sie verbrauchen. Deshalb kaufen wir bei Windströöm den Strom nicht an der Leipziger Strombörse ein, sondern bei unserem Direktlieferanten Nordströöm. Hier sind wir sicher, dass wir wirklich nachhaltig produzierten Ökostrom erhalten. Indirekt beeinflusst der Strompreis an der Strombörse aber auch uns: Denn die Anlagenbetreiber verkaufen uns ihren Strom nur dann, wenn wir ihnen mindestens so viel zahlen, wie sie an der Strombörse mit ihrem Strom verdienen könnten.

Wie wird Strom zu Ökostrom?

Ökostrom wird ausschließlich aus regenerativen Energiequellen wie Wasser, Sonne, Wind oder Biomasse gewonnen. Durch die Nutzung regenerativer Energieträger wird kein zusätzliches CO2 erzeugt. Mit dem Wechsel zu uns senken Sie also aktiv die Umweltbelastung, die durch Ihren Stromverbrauch entsteht.

Müssen alle Stromanbieter Ökostrom produzieren und zum Verkauf anbieten?

Nein, müssen sie nicht. Allerdings zahlt jeder Endkunde 6,792 Cent/kWh (Stand 2018) zur Förderung von Ökostrom unabhängig davon bei welchem Anbieter er ist. Auch in unserem Strompreis ist die EEG-Zulage enthalten.

Wärmestrom

Was ist Wärmestrom?

Mit Wärmestrom meinen wir nicht den Begriff aus der Physik, wonach der Strom gemäß Wärmelehre immer vom höheren zum niedrigeren Temperaturniveau fließt. Wir bezeichnen Strom, der zur Erzeugung von Wärme eingesetzt wird, als Wärmestrom. Diesen Strom benötigen Sie, wenn z. B. eine Wärmepumpe oder eine Nachtspeicherheizung in Ihren Wohnräumen für Wärme sorgt, da beide Geräte mit Strom betrieben werden. Bei Windströöm ist der Wärmestrom natürlich auch zu 100 Prozent aus Ökoenergie.

Was bedeutet Heizstrom?

Heizstrom und Wärmestrom sind dasselbe.

Was ist Nachtstrom oder Niedertarifstrom?

Eine Nachtspeicherheizung lädt sich nachts mit Strom auf. Hierfür können Sie einen speziellen Niedertarif nutzen, der auch Nachtstrom genannt wird.

Wie wird der Wärmestrom berechnet?

Für die Messung deines Wärmestromverbrauchs benötigen Sie einen separaten Stromzähler. Hier haben Sie zwei Möglichkeiten: Neben Ihrem Eintarifzähler für Haushaltsstrom können Sie einen zweiten Eintarifzähler für Wärmestrom verwenden. Alternativ können Sie einen Doppeltarifzähler nutzen, der mit einem zweiten Zählwerk ausgestattet ist. In jedem Fall lohnt sich ein zweiter Zähler, weil Sie mit Wärmestrom günstiger heizen als mit Haushaltsstrom.

Was sind unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen?

Elektrische Energie können Sie jederzeit beziehen, sofern Sie als Verbraucher an das öffentliche Stromnetz angeschlossen sind. Für einige Geräte (wie zum Beispiel die Elektro-Speicherheizung) benötigen Sie allerdings keine permanente Stromverfügbarkeit. Solche Geräte werden als unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen eingerichtet und registriert. Das bedeutet, dass der Netzbetreiber für diese Geräte die Stromlieferung im begrenzten Maße unterbrechen darf – zum Beispiel bei zu hoher Auslastung des lokalen Stromnetzes. Und was haben Sie davon? Einen deutlich günstigeren Stromtarif für diese registrierten Geräte.

Unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen sind:

  • Elektro-Speicherheizungen (Nachtspeicheröfen)
  • Elektro-Speichergeräteheizungen
  • Elektro-Fußbodenspeicherheizungen
  • Elektro-Zentralspeicherheizungen
  • Gesteuerte Elektro-Direktheizungen
  • Gesteuerte Elektro-Warmwasserspeicher
  • Wärmepumpe
  • E-Ladesäulen
  • Elektromobile

Wie funktioniert die Abschaltung?

Die Abschaltung Ihrer unterbrechbaren Verbrauchseinrichtung erfolgt ferngesteuert. Hierfür wird in der Regel eine sogenannte Rundsteuerung eingesetzt. Einige Netzbetreiber nutzen auch eine lokale Schaltuhr. Es gibt Tarife, die feste Sperrzeiten vorgeben und andere, die auch unangekündigte Abschaltzeiten erlauben. Ein separater Zähler erfasst den Geräteverbrauch getrennt von Ihrem restlichen Stromverbrauch. Die Grundtarife, also die Fixkosten, von unterbrechbaren Verbrauchseinrichtungen sind meistens höher, weil hierin der administrative und technische Mehraufwand berücksichtigt wird. Ihr Gerät sollte also ausreichende Energiemengen beanspruchen, damit sich die Einrichtung und Registrierung als unterbrechbare Verbrauchseinrichtung für Sie lohnt.

Wer profitiert davon?

Als Verbraucher können Sie für Ihre unterbrechbare Verbrauchseinrichtung günstigere Stromtarife nutzen und somit Geld sparen, ohne dass Ihnen dadurch ein praktischer Nachteil entsteht. Gerade für Elektromobile und E-Bikes ist diese Option interessant. Gleichzeitig können Netzbetreiber diese Geräte zeitweilig abschalten, um das Netz zu entlasten und Engpässe zu vermeiden.

In einigen Fällen kommt es allerdings vor, dass ein separater Zähler (z.B. für eine Wärmepumpe) nicht als unterbrechbare Verbrauchseinrichtung im System eingetragen ist. Überprüfen Sie das am besten und bitten Sie ggfs. ihren Netzbetreiber dies nachzubessern. Denn ohne die Registrierung des Zählers als unterbrechbare Verbrauchseinrichtung wird es für Sie schwer werden, erfolgreich zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

Rückrufwunsch 

Bitte teilen Sie uns Ihren Namen und Ihre Telefonnummer mit – wir rufen Sie gerne zurück.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert.

Kundenlogin

Um Ihre Vertragsdaten einzusehen oder anzupassen, klicken Sie einfach hier.
Zählerstanderfassung, Umzugsservice, Vertragsdaten, Persönliche Ansprechpartner.

Login

Pressemeldung

Wir versorgen Sie mit Energie-News, Stromtipps, Hinweise auf Events und vielem mehr. Unsere Pressenachrichten senden wir ca. 1× im Monat. Diese können Sie jederzeit abbestellen.

Hiermit bestätige ich, dass mich Windströöm über die oben eingegebene E-Mail-Adresse mit Infos rund um Windströöm versorgen darf. Erfahren Sie mehr zu unserem Datenschutz.

scroll up

Berechnen Sie hier Ihren Windströöm-Tarif!

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl an:

Wie nutzen Sie Ihren Strom?